26.08.2017

Listening to: Winter King

Das mit der Inspirationssuche ist ja so eine Sache. Bisher hatte ich ja bekanntlich bei den Büchern, die ich mir einfach mal so zur Ideengenerierung runtergeladen hatte, wenig Glück, auch wenn interessante Geschichtchen dabei waren.
In meinem letzten Fangirl-Auswuchs dagegen waren gleich mehrere spannende Ansätze versteckt, die allerdings alle eher fürs Fantasy-Geschichts-Recycling geeignet sind und von daher auf eine eventuelle Fortsetzung von Elysion warten müssen. Aber immerhin.;-)

Aber worum geht es denn nun im Winter King? Ein Tipp: Winter is coming, ist hier nicht gemeint.;-)

A fresh look at the endlessly fascinating Tudors - the dramatic and overlooked story of Henry VII and his founding of the Tudor Dynasty - filled with spies, plots, counter-plots, and an uneasy royal succession to Henry VIII.
Near the turn of the sixteenth century, England had been ravaged for decades by conspiracy and civil war. Henry Tudor clambered to the top of the heap, a fugitive with a flimsy claim to England's crown who managed to win the throne and stay on it for 24 years. Although he built palaces, hosted magnificent jousts, and sent ambassadors across Europe, for many Henry VII remained a false king. But he had a crucial asset: his family - the queen and their children, the living embodiment of his hoped-for dynasty. Now, in what would be the crowning glory of his reign, his elder son would marry a great Spanish princess.
Thomas Penn re-creates an England that is both familiar and very strange - a country medieval yet modern, in which honor and chivalry mingle with espionage, realpolitik, high finance, and corruption. It is the story of the transformation of a young, vulnerable boy, Prince Henry, into the aggressive teenager who would become Henry VIII, and of Catherine of Aragon, his future queen, as well as of Henry VII - controlling, avaricious, paranoid, with Machiavellian charm and will to power.

19.08.2017

The Hanging Tree

Ich hatte ja angekündigt, dass Finishing School nicht die einzige Serie ist, deren letztes verfügbares Installment ich noch auf meinem To Read Stapel hatte, also kommen wir gleich mal zu Buch Nummer 6 aus der Rivers of London Reihe: The Hanging Tree

Suspicious deaths are not usually the concern of PC Peter Grant or the Folly, even when they happen at an exclusive party in one of the most expensive apartment blocks in London. But Lady Ty's daughter was there, and Peter owes Lady Ty a favour.
Plunged into the alien world of the super-rich, where the basements are bigger than the house and dangerous, arcane items are bought and sold on the open market, a sensible young copper would keep his head down and his nose clean. But this is Peter Grant we're talking about.
He's been given an unparalleled opportunity to alienate old friends and create new enemies at the point where the world of magic and that of privilege intersect. Assuming he survives the week . . .

12.08.2017

Reparieren, Restaurieren Teil 1

Unser Kleinhund und ich sind gerade gut darin die Wohnung zu demolieren- er, weil seine neuen Zähne ihn zwicken und er daher jedes billige Holz- oder Plastikteil in der Wohnung systematisch mit Zahnabdrücken "verziert". Ich, weil ich einfach verpeilt bin und manchmal statt dem Febreeze die "niemals unter keinen Umständen bleichen" Sofakissen mit Chlorbleiche einsprühe, weil ich die grade noch in der anderen Hand hatte...

Zum Glück konnte man das Sofakissen umdrehen und die ausgebleichten Stellen nach unten drehen, aber für manche anderen unserer Ausfälle gibt es leider keine ganz so einfache Lösung. Ich habe daher ein paar Reparatur- und Restaurierungsprojekte aufgemacht und mal mit dem nächst-einfacheren angefangen: Billige, angefressene Kommodenknöpfe durch hochwertigere aus Keramik oder Edelstahl ersetzen.

02.08.2017

Schamlose Eigenwerbung 2017: Elysion ist da!

Die Seitenleiste hat es eventuell schon verraten: Es ist Zeit für schamlose Eigenwerbung, denn endlich, endlich, endlich ist Elysion im Druck!!! :-)

Ich glaube das waren die längsten 3 Wochen meines Lebens - wie man am Erscheinungsdatum im Shop sehen kann, habe ich schon Mitte Juli (am 12. um genau zu sein...^^) die Druckfahne und das fertige Cover hochgeladen, aber es hat tatsächlich bis heute gedauert, bis mein erstes gedrucktes Exemplar endlich in meiner Hand war.
Und ich weiß nicht, wie es anderen Autoren so geht, aber bis ich das Ding nicht in den Fingern habe, glaube ich nicht wirklich daran, dass alles gut gegangen ist...
Ich hatte in der Zwischenzeit sogar schon Alpträume, in denen im Druck etwas so furchtbar schief gegangen war, dass ein anderes Buch zur Hälfte "untergemischt" worden war, oder alle Kapitelüberschriften verschoben waren...
Ich gebe zu, das hatte auch damit zu tun, dass die letzten Layout Tage einfach ätzend waren - meine ellenlange Open Office Datei war so zerschossen durch copy und paste, dass ich das Programm ungefähr 4 Tage lang nicht mehr schließen konnte, weil sonst immer wieder irgendwelche Grafikelemente verschwunden oder Leerseiten eingefügt waren. Der Horror...
Und ja, mir ist bewußt, dass ich das selber Schuld bin und OO keine geeignete Software ist, vielen Dank, man spare sich die Schadenfreude und habe etwas Mitleid mit dem emotionalen Stress des Autors, der nach 3,5 Jahren sein Baby endlich gedruckt sehen will!;-)

Das Druckergebnis jedenfalls sieht (wie ich finde) sehr gut aus! Die Matt-Auführung des Covers dämpft etwas die Farben, aber wirkt irgendwie "tiefer" als das reine Foto und ich habe mir sogar gegönnt die Karte in bunt drucken zu lassen...nach der ganzen Arbeit sahen die Graustufen so traurig aus...;-)


Und da ein Buch auch (oder vor allem?) im Self-Publishing nicht ohne viel Hilfe entsteht, ist es natürlich höchste Zeit sich nochmal bei meinen Beta-Lesern und Helfern zu bedanken!
Das Impressum gibt schonmal einen Eindruck davon wieviel Hilfe ich hatte...man kann sich glücklich schätzen und das tue ich auch!:-)

© 2017 Manuela Sonntag
Coverdesign: Manuela Sonntag, C. Schuhmann
Korrektorat: J. Dietrichs, E. Presse, M. & O. Schönen, C. Schuhmann
Lektorat: Thomas Michalski
Herstellung und Verlag:
BoD – Books on Demand, Norderstedt

Da das "Personenaufkommen" im Impressum schon so groß war, habe ich darauf verzichtet die Internetquellen aufzuführen, die mir bei der Kartenerstellung geholfen haben, aber auch hier möchte ich nochmal auf die großartigen Tutorial Videos und die schönen Photoshop Extensions von Jessica Khoury und calthyechild hinweisen!
Genaueres findet ihr im How To Post zur Karte.:-)


Ich hoffe jedenfalls, dass sich all die Arbeit gelohnt hat - ich bin mit der letzten Textversion sehr zufrieden und mal gespannt was mein Korrektorat dazu sagt, der Unterschied zu Version 1 ist doch ziemlich groß...:-)

Alles in allem ist es immer ein großartiges Gefühl ein neues Buch ins Regal zu stellen - vor allem wenn man das nur so selten tut...;-) - und jetzt muss ich dringend mal drüber nachdenken was als nächstes kommt.

Bis dahin wünsche ich viel Spaß mit dem "Elfen und Drachen Ding" (Arbeitstitel)!!!;-)


Related Topics

Related Posts with Thumbnails