28.06.2010

Lieber länger als nie

Tja, nun ist es soweit die 27 hat mich eingeholt.
Eigentlich habe ich aber auch nicht versucht wirklich effektiv zu entkommen - im Gegenteil, ich behaupte ja schon seit 8Monaten unabsichtlich, verpeilterweise schon 27 zu sein. Ich finde 27 ist eine viel schönere Zahl als 26, fragt mich nicht warum...darauf 28 zu sein freue ich mich auch schon, 29 ist nichts Halbes und nichts Ganzes und zum 30 gibt's die Mega-Party, runde Geburtstage rocken!!!;)

Allerdings ist mir aufgefallen, dass das mit dem Geburtstag feiern nicht mehr so ein akkutes Event ist, wie es das vielleicht noch vor 20 Jahren war (findet das eigentlich ausser mir noch irgendwer cool, dass man sich inzwischen an Dinge aktiv erinnern kann, die 20 Jahre her sind, oder hadern wirklich alle mit ihrem Alter?). Als Kind fieberte man dem Tag X noch entgegen, wie ansonsten nur dem Weihnachtsabend, da wurden Tage, Stunden und Minuten gezählt, Aktivitäten zur Ablenkung mussten geplant werden und im fortgeschrittenen Alter musste man dringend bis nach Mitternacht aufbleiben, um die ersten Minuten Geburtstag voll auszukosten...
Erwachsen werden müssen hat da eindeutige Nachteile, da kann man dann seinen Ehrentag auch schonmal im Büro verbringen - oder wenn man Pech hat fallen 3 oder 4 Geburstage hintereinander in die Theater Hellweek, wo man dann auch nicht wirklich viel davon hat.;)

Aber wie immer gibt es auch Kompensationen, z.B. kann man seinen Geburtstag viel länger feiern! Meine bisherige Bilanz und Planung sieht so aus:
- letzte Woche Internet Shoppen für meine Geschenke an mich selbst (wichtig!;)
- Samstag Birthday-Shopping Tour mit Mama (neues Jahr, neue Klamotten!)
- Sonntag mit Göttergatte lecker Vor-Geburstagsessen beim Lieblingsgriechen (ein Vermerk an die Herren der Schöpfung: Wer sich einen vollen Terminkalender leistet, der muss dann eben vorher Abbitte leisten!;)
- Heute vielleicht das traditionelle Geburstags-Sushi, mal sehen ob ich Gesellschaft finde...
- Nächsten Samstag Familien Pow-Wow (da koche dann ich ausnahmsweise, Eintrag dazu folgt)
- Und nächsten Monat dann die große Party (wenn zuviele volle Terminkalender aufeinander prallen...)

Fast 4 Wochen lang kann man sich so als Geburtstagskind fühlen - ich finde das kompensiert eigentlich ganz gut den Fakt, dass am eigentlichen Tag selbst nicht so richtig viel los ist/sein muss.;)
Jetzt müsste nur noch das Wetter ein wenig Gnade mit mir haben - wirklich, ich kann mich nicht erinnern, dass es irgendwann an meinem Geburtstag mal so heiß war. *ächz* Wenn ich mir das hätte aussuchen dürfen, dann sähe das anders aus, also sollten alle Sonnenanbeter froh sein, dass sich die Wettergötter gerade nicht nach mir richten!;)

Keine Kommentare:

Related Topics

Related Posts with Thumbnails